Kunsthandel


Lassen Sie sich inspirieren und nutzen Sie die Chance auf ein einzigartiges Kunstwerk, dass es so kein zweites Mal auf dieser Welt gibt. Tauchen Sie mit uns ein - in die wunderbare Welt der Kunst.

Eine Galerie ist der (fast) perfekte Ort um Kunst zu präsentieren, zu erleben und zu erwerben. Wir sind uns sicher, dass es aber noch ein bisschen besser geht: Deshalb zeigen wir unsere Kunstsammlung auch in unserem Onlineshop. So sehen wir den Kunsthandel von heute.

Wir sind flexibel und stellen Ihnen gerne für jedes Original aus unserer Sammlung ein Echtheitszertifikat aus. 
Natürlich können Sie unsere Gemälde, Grafiken und Aquarelle auch gerne nach Terminvereinbarung in unseren Galerieräumen begutachten.

Grafiken

Bei einer Grafik handelt es sich um eine künstlerische Zeichnung, die in einem bestimmten drucktechnischen Verfahren entsteht. Einige der bekanntesten Verfahren sind: Siebdruck, Lithografie, Holzschnitt, Linolschnitt, Radierung und Kupfer- oder Zinkstiche.


In unserer Galerie entdecken Sie hochwertige Originalgrafiken von Rosina Wachtmeister, Leonor Fini, Robert Hoglund und Gerhard Hofmann um nur einige der Künstler/innen zu nennen. Die Grafiken zeichnen sich dadurch aus, dass die Künstler nicht nur die Druckformen selbst geschaffen haben, sondern auch für den Druckprozess verantwortlich waren. Zudem entschied der Künstler selbst über die Auflage/Limitierung der Grafik. Die Exemplare sind handsigniert und in vielen Fällen auch nummeriert.

Gemälde

Die Malerei ist die klassische Disziplin der bildenden Kunst, bei der ein Künstler Farbe durch Pinsel, Spachtel oder einem anderen Werkzeug auf einen Malgrund aufträgt. Zu den bekanntesten Maltechniken gehört die Ölmalerei: Hier besteht die Malfarbe aus einem Farbmittel und einem Ölbindemittel. Viele Künstler schätzen neben den sehr guten Verarbeitung, auch die Brillanz der Farben, die Widerstandsfähigkeit und die lange Haltbarkeit der Ölfarbe, die die Gemälde über Jahrhunderte strahlen lassen.


Werden verschiedene Farben und Bindemittel miteinander kombiniert, entsteht die sogenannte Mischtechnik. In der Ölmalerei werden hierzu überwiegend Leinöle und Harze verwendet.
Verbindet man verschiedene Zeichentechniken wie Kohle, Ölkreide, Bunt-, und Bleistifte mit Malfarben wie Acryl oder Ölfarbe entsteht ebenfalls eine Mischtechnik, die wirkungsvolle Bilder entstehen lässt.

Bei einem Aquarell wird der Malgrund, der häufig aus Büttenpapier besteht, mit einem Farben-Wassergemisch benetzt. Da die Aquarellfarben eine hohe Dichte an Pigmenten aufweisen, schwimmen sie wie kleine Kristalle im Wasser. Die zarten Farb-Wasseraufträge schaffen eine hohe Transparenz auf dem Papier und hinterlassen faszinierende Effekte.

Aquarell

Ein Aquarell (von lateinisch aqua ‚Wasser') ist ein mit nicht-deckenden Wasserfarben angefertigtes Bild. Die Aquarellfarben bestehen aus sehr feinen Pigmenten. Die Farbe ist wasserlöslich. Aquarelle sind normalerweise durchscheinend und erscheinen leuchtend. 

Es gibt viele verschiedene Maltechniken: Nass ins Nass, Nass auf Trocken, Trocken auf Nass, Trocken auf Trocken, Lasur- und Verwaschtechnik.  Aquarell - die einfachste und zugleich schwierigste Maltechnik. Einfach - weil nur Papier, Pinsel, Farben und Wasser ausreichen. Schwierig - da Korrekturen kaum bis gar nicht möglich sind.

Das traditionelle und häufigste Material für Aquarellbilder ist Papier. Das Papier ist oft handgeschöpft und daher mit besonders interessanter Faserstruktur und 4-seitigem Büttenrand.


Alle Originale, Gemälde, Grafiken und Aquarelle entdecken

Haben Sie spezifische Fragen zu unseren Kunstwerken?

Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular.